Auszeichnungen

Auszeichnungen

  • 1995 nominiert mit einer eigenen Songkomposition »MONETENSONG« zusammen mit der Pianistin Annette Goldbeck beim Ralf Benatzky Preis in Hamburg (Volksbühne)
  • Im Oktober 2014 Band-Sonderpreis der »Help & Hope«-Stiftung mit meiner inklusiven Jazz-Pop Band »WALKING ON THE MOON«
  • Im Oktober 2015 als Mitglied (Gesang und Schauspiel), des Musiktheaterstückes »DISPLACE MARILYN« den Förderpreis der »Miriam Stiftung«
  • Im April 2016 kam das Debut Album “WHAT IS HIP” von "Walking On The Moon" mit überwiegend eigenen Songs heraus. Der Song daraus, “Bye, bye mein Sonnenschein” von Milli Häuser, wurde 2017 in einem Uni-Lehrbuch veröffentlicht.
  • Im Oktober 2019 bekommen wir den Förderpreis "InTakt" der Miriamstiftung | Musik & Inklusion: Thema: "Abenteuer mit vielen Sinnen"
    mit unserem Musik- und Tanz Projekt "MONDWINDE" (Initiatorinnen / Leitung des 24köpf. Ensembles, sowie u.a. Mitwirkende sind Milli Häuser und Ute Mittelbach).
Share