Tatort Jazz

Tatort Jazz

Tatort Jazz

Das Elixier der Ruhrstadt

»TATORT JAZZ« ist nun seit 13 Jahren »On Stage«. Mit hunderten von herrlichen Konzerten im Gedächtnis und in der Seele aller bisher mitwirkenden Musiker/innen, dem stets zahlreichen, wunderbaren Publikum, den herzigen Fans, den lieben Mitarbeiter/Innen der Veranstaltungshäuser, den aufmerksamen Pressemedien, der Tatort Jazz Organisation und den beiden unentbehrlichen Förderern ist das, zusammen mit einer großen Portion Liebe zur Musik, bis jetzt möglich gewesen. Die Chronik finden Sie hier. Doch was passiert jetzt?

TATORT JAZZ KONZERTE in 2019 und die neuen  »UNWEGSAMKEITEN«

In den letzten Jahren wurde die Reihe »Tatort Jazz« dankenswert vom Kulturbüro Bochum und der Sparkasse Bochum in einem gewissen Rahmen unterstützt. Wie wir Mitte Dezember 2018 aber überraschend erfahren haben, fällt leider ab 2020 ein wichtiges Sponsoring komplett weg. In 2019 bekommen wir davon immerhin- bzw. nur noch die Hälfte des Budgets. Das führt dazu, dass wir in 2019 weniger Konzerte für Euch ausrichten. Wir bitten um Verständnis.

Tatort Jazz - ein Liebhaberprojekt!?
Der hohe Aufwand für diese, durch unsere unermüdliche Arbeit, äußerst gut besuchten und hoch professionell gestalteten Konzerte ist immens. So wie wir an die Sache herangehen jedenfalls. Die ausgewählten Künstler, die Organisation, die Kontakte und Netzwerkaufbau, Ideenentwicklung, Vermarktung im Netz, Pressearbeit, Flyer Erstellung, die Ton- und Lichttechnik, Archivierung von Ton, Film und Fotomaterial, sowie die sehr bemühten Mitarbeiter unserer Veranstaltungsorte, die Abendspielleitung und viele weitere unumgängliche Nebentätigkeiten, verdienen mehr Beachtung!
Denn wofür haben wir sonst die letzten 13 Jahre so viel sichtbar nachhaltige Arbeit geleistet? JA, Kunst ist Arbeit! Auch wenn manche Menschen meinen, das machen die doch mit "links" - also, so nebenbei. Nein, Tatort Jazz - in dieser Qualität - geht nicht nebenbei und in unserem Falle auch nicht nur Ehrenamtlich. Es wäre schön, wenn auch bei uns die Mindestlohnregel greifen würde.

Wenn es weiter gehen soll und wir außerdem weiter bei freiem Eintritt bleiben wollen, geht es nicht ohne Sponsoren!

Damit Tatort Jazz auch in 2020 noch weiter bestehen bleibt, suchen wir dringend Förderer, Unterstützer, Sponsoren! Denn: Tatort Jazz trägt positiv zum Erscheinungsbild der Stadt Bochum bei und ist (laut Presse und Publikum) eigentlich aus dem Bild der Stadtszene- in Sachen Jazz- nicht mehr wegzudenken.

Unser dringender Wunsch ist darum mehr als vorher:
Wir möchten eine sichere und umfassendere Finanzierung von Tatort Jazz in Bochum
, damit jede/r, die/der seine Arbeit in dieses Projekt eingibt, auch wirklich gerecht bezahlt wird. Im Rahmen mancher  Subventionierungen / Förderungen, die in Sachen Kultur in dieser Stadt oder im Land ausgegeben werden, würde der finanzielle Umfang, den Tatort Jazz dafür braucht, kaum ins Gewicht fallen.

Mit positiver Hoffnung verbleiben wir mit lieben Grüßen,
Ihre Milli Häuser  (Musikerin & Initiatorin, sowie Gesamtorganisation von Tatort Jazz Concerts)
Kontakt: milli-haeuser@gmx.de

       Beteiligte

  • Musikerin Milli Häuser, voc, comp, git, ist seit 2006 Initiatorin, Organisatorin & Koordinatorin von Tatort Jazz in Bochum & Tatort Jazz on Tour. Weiter macht Milli die Werbung, Pressearbeit, Texte, ggf. Fotos, Fotobearbeitung, ggf. Videoaufnahmen, Grafikarbeiten, Archiv, Förderantragstellung, Aktualisierung der Internetpräsentation, E-Mail Verschickungen, ggf. Catering, Abendspielleitung, ggf. die musikalische Leitung... .
  • Tatort Jazz Hausband sind seit: 2006 Uwe Kellerhoff, dr, perc, seit 2007 Alex Morsey, b, seit 2017 Matthias Dymke, p
  • Die Ton-Technik bei unseren Konzerten macht Dierk Dengel, Philadelphia PA Bochum Er betreut uns tontechnisch im Kunstmuseum Bochum und Tatort Jazz on Tour u.a. Musikforum Ruhr, Tatort Jazz Festivals... . Arnd Flieger, betreut uns tontechnisch im Bahnhof Langendreer.
  • Live-Aufnahmen bei den Konzerten macht seit 2006 Uli Enste
  • ggf. Licht / Videoanimation: Dirk Lohmann
  • Flyer Gestaltung und Satz: Designbüro Zabel im Werkkontor
  • Unsere festen Hauptspielorte sind: Bahnhof Langendreer / Halle und Kunstmuseum Bochum / Forum 
  • Der Internetauftritt von Tatort Jazz & Milli Häuser wurde gestaltet und wird weiterhin betreut von Frank Walensky-Schweppe aus Hamburg

 

Der Flyer 2019 …

kann hier in Form einer PDF-Datei geöffnet werden. Einfach mit einem Mausklick auf das Bild.

Kontakt / Gastmusikeranfragen

Wer regelmäßig Tatort Jazz-Infomails bekommen möchte, eine Tatort Jazz-Band engagieren oder für Musiker eine Kontaktanfrage als Gastsolisten hat, kann sich melden unter milli-haeuser@gmx.de.

Der Flyer 2018 …

kann hier in Form einer PDF-Datei geöffnet werden. Einfach mit einem Mausklick auf das Bild.

Tatort Jazz-Flyer 2017Der Flyer 2017 …

kann hier in Form einer PDF-Datei geöffnet werden. Einfach mit einem Mausklick auf das Bild.

Partner


Stadt Bochum
Stadt Bochum
Share